Alles rund um das Thema Sicherheit

Tauschen sich oft konstruktiv aus: Ricardo Savia (links) und Marco Brandes. (Foto: O. Krebs)

Podiumsdiskussion mit Stargast Nick Hein steht am 18. November im Mittelpunkt

Langenhagen (ok). Es ist ein spannendes Thema, das uns wirklich alle angeht. Rund um die Sicherheit geht es am Sonnabend, 18. November, im CCL beim Thementag, der von der Mediengruppe Madsack organisiert worden ist. Im Mittelpunkt des inhaltlich prall gefüllten Tages steht eine Podiumsdiskussion zwischen 11 und 12.30 Uhr auf der Bühne vor dem Brunnen, die von Christoph Dannowski moderiert wird. Mit auf dem Podium ist auch Marco Brandes, mit seiner Firma MBL im Center für die Sicherheit zuständig. Der 52-Jährige stammt ursprünglich aus Peine, ist seit mehr als 25 Jahren im Personenschutz tätig. Brandes hat Erfahrungen in Kanada und den USA gesammelt, bei seinem Freund Jens Zimmermann, einem sehr erfolgreichen Karateka, gearbeitet, der zugleich sein Trainer war. Überhaupt hat Brandes gute Kontakte zur Polizei, ist mit Promi-Bodyguard Peter Althof befreundet. Zusammen mit dem aus dem Fernsehen bekannten Kult-Polizisten Torsten „Toto“ Heim geht er regelmäßig auf Tournee in Sachen Sicherheit. Und zwei weitere Podiumsgäste hat Brandes auch ins CCL geholt. Der ehemalige Bundespolizist und Mixed-Martial-Arts-Kämpfer Nick Hein, der heute in den USA lebt und in der UFC kämpft, ist nicht zuletzt durch sein Buch „Polizei am Limit“ bekannt geworden, indem er schonungslos Klartext redet. Die Besucher der Podiumsdiskussion können sich auf knackige Statements freuen. Die sind auch von Selbstverteidigungslehrer Ricardo Savia, Inhaber des hannoverschen Gesundheitszentrums Villavitale,zu erwarten. Er ist bekannt dafür, sich für den guten Zweck zu engagieren. Am Nachmittag gibt Savia einen Selbstbehauptungskursus nur für Frauen im CCL. Mitmachen kann dann, wer weiblich und Mitglied im VIP-Club des CCL ist. Bewerbungen für eine Verlosung bitte unter http://www.ccl-langenhagen.de/vip-club/. Abgerundet wird die Expertenrunde vom Langenhagener Kommissariatsleiter Andreas Alder, von Bürgermeister Mirko Heuer und Centermanagerin Angelika Kramm. Ab 9.30 Uhr können die Besucher im City Center mit Sicherheitsexperten der Feuerwehr, des Deutschen Roten Kreuzes, der Johanniter Unfall Hilfe Langenhagen sowie Mitarbeitern von MBL-Security & Service ins Gespräch kommen. Im Anschluss an die Podiumsdiskussion gibt es auch eine Autogrammstunde von Stargast Nick Hein am Brunnen. Die Buchhandlung Böhnert verkauft „Polizei am Limit“; Fans können sich das Buch dann an der Bühne gleich von Autor Nick Hein signieren lassen. Die Präventionsbühne der Polizeidirektion Hannover tritt mit ihrem Programm „Mut tut gut“ ab 15 Uhr auf, wirbt für ein respektvolles Miteinander. Die einzelnen Inhalte: Konfliktlösung ohne Gewalt, Unterschied von Helfen und Petzen, Ansprechpartner bei Problemen, darüber hinaus Kinder als Zeugen und Zivilcourage zeigen.