Brunotte im Vorstand der SGK

Bindeglied zwischen Kommunen und Landtag

Region. Während der Jahreshauptversammlung der „Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik Region Hannover“ (SGK) ist Marco Brunotte als Beisitzer in den Vorstand gewählt worden. Der 33-jährige Landtagsabgeordnete aus Langenhagen sieht sich in dieser Funktion als Bindeglied zwischen den Kommunalpolitikern der SPD in der Region Hannover und der SPD-Landtagsfraktion.
„Ich will mich mit meinen Erfahrungen aus fast 13 Jahren aktiver Kommunalpolitik in Langenhagen in die Vorstandsarbeit der SGK einbringen und einen besonderen Fokus auf das Gewinnen und Qualifizieren von jungen Kommunalpolitikern legen“, sagt Marco Brunotte. Hier könne er auch sein Wissen als Coach und Dozent nutzen – schließlich qualifiziert Brunotte seit etlichen Jahren den kommunalen Nachwuchs der SPD in Niedersachsen. Im kommenden Jahr finden Kommunalwahlen statt, aufgrund derer in vielen Fraktionen ein personeller Umbruch statt; dieser müsse mit entsprechenden Bildungsangeboten begleitet werden, sagt Brunotte.
„In den nächsten Jahren kommt viel auf die Region Hannover und ihre 21 Mitgliedskommunen zu“, ist Brunotte überzeugt. „Der Griff der Landesregierung in die Kassen der Kommunen geht weiter, und auch der Flächenfaktor macht der Region zu schaffen. Es gibt viel zu tun.“