Die drei Besten gehen hoch

Kampf um Aufstieg in die zweite Judo-Bundesliga

Hannover (ok). Es geht am Sonnabend, 16. September, um den Aufstieg in die zweite Judo-Bundesliga. Sechs Teams treten dann ab 14 Uhr gegeneinander an – die drei Besten gehen hoch, die anderen drei bleiben in der Regionalliga. Mit von der Partie sind neben dem gastgebenden Judo-Team Hannover der VfL Stade und die JG Sachsenwald sowie TH Eilbeck, KS Lüneburg und der TSV Tarp. Die Zuschauer können sich im Sportleistungszentrum am Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg auf spannende Kämpfe auf der Matte freuen.