Die Finanzen im Blick

Junge Union setzt Seminarreihe zur Kommunalwahl fort

Langenhagen/Region. Im Rahmen der Seminarreihe „kommunalFIT 2011“ legte die Junge Union Hannover-Land jetzt weitere Grundsteine auf dem Weg ins kommunale Mandat. Mit Natalie Müller nahm auch eine junge Langenhagenerin an dem Seminar teil. Gemeinsam mit dem Initiator der Grundlagenreihe „Kommunalpolitischer Führerschein für Ratsmitglieder“, Torsten Harms, beschäftigte sich der CDU-Nachwuchs intensiv mit den Themen „Planen und Bauen“ sowie „Haushalt und Finanzen“ in einer Kommune.
Das zweitägige Seminar begann der Rechtsanwalt und Bürgermeister der Gemeinde Wathlingen mit einem Einblick in die Einnahmequellen und Ausgaben der Kommune, bevor ausgiebig über die politischen Einflussmöglichkeiten der Städte und Gemeinden diskutiert wurde. Anschließend berieten die Nachwuchskräfte in einer fiktiven Finanzausschusssitzung über einen doppischen Haushaltsplan, sowie selbst gestaltete Anträge zur Haushaltskonsolidierung.
Am zweiten Tag der Veranstaltung stand das Thema „Planen und Bauen“ in der Kommune auf dem Programm. Die jungen Christdemokraten lernten die verschiedenen Raumordnungsprogramme, Flächennutzungs- und Bebauungspläne kennen, bevor Harms auch hierfür ein Planspiel anbot. So wurden in kleinen Arbeitsgruppen Bebauungspläne aufgestellt und Änderungsanträge hierzu eingebracht.
„Nachdem wir uns im ersten Seminar vorwiegend mit Grundlagen und den Formalia eines Ratsmitgliedes beschäftigt haben, konnten wir jetzt auch inhaltlich die jungen Kandidaten schulen“, freut sich der JU-Kreisvorsitzende Tilman Kuban über das gelungene Seminar.
Beim nächsten Seminar am 11. Dezember wird Rhetoriktrainer Michael Löher den Nachwuchskräften das argumentatorische Rüstzeug vermitteln. Interessierte sind dazu eingeladen und können sich unter buero@juhala.de für das Seminar anmelden.