Ein Stadtball für alle Bürger

Ziehen gemeinsam an einem Strang für ein tolles Event (von links): die Wirtschafsklubmitglieder Uwe Haster, Marena Heuer, Carsten Niemann und Olaf Krause mit Jens Babian von Radio 21 (Dritter von links). Foto: O. Krebs

Nähere Informationen beim Wirtschaftsfrühstück am Donnerstag, 7. Mai

Langenhagen/Wedemark (ok). Der Stadtball geht am Sonnabend, 31. Oktober, unter neuer Regie im Maritim Airport Hotel über die Bühne. Der Wirtschaftsklub ist federführend; zum Wir!-Organisationsteam gehören Dirk Breuckmann, Uwe Haster, Jörg Kleczka und Olaf Krause. Und die wollen beim Stadtball, der Bürgerinnen und Bürger über die Stadtgrenzen der Flughafenstadt hinaus ansprechen soll, für ein tolles und hochwertiges Programm mit Catering, das in Region seinesgleichen sucht, sorgen, dafür etwa 30.000 Euro in die Hand nehmen. Der Eintritt soll mit 60 bis 65 Euro moderat bleiben. Uwe Haster, Vorsitzender des Wirtschafsklubs: "Wir wollen unsere Mitglieder und die Vereine, die das Ganze vor zehn Jahren ursprünglich initiert haben, mit auf die Reise nehmen. Es soll als Gemeinschaftsaktion über die Bühne gehen." Nähere Infos gibt es beim nächsten Wirtschaftsfrühstück, das am Donnerstag, 7. Mai, ab 8 Uhr im Maritim Airport stattfinden soll. Wer möchte, kann sich auch schon vorab bei Uwe Haster unter stadtball@der-wirtschaftsklub.de informieren. Neben dem Maritim Airport Hotel am Flughafen ist Radio 21 als Partner mit im Boot, kümmert sich um ein abwechslungsreiches und ansprechendes Musikprogramm. Geplant ist ein Bürgerball, in den das ganze Hotel als "Flaniermeile" einbezogen werden soll. Ein Ball, der für alle da sein soll. Jetzt müssen die Vereine nur noch als Multiplikatoren mitspielen, um viele vom Gemeinschaftserlebnis Stadtball zu überzeugen.