Gesucht werden Ambitionierte

Das große Ziel der Gruppe ist der Hannover Marathon am 8. April.

Professionelle LAC-Initiative sorgt für Motivation

Langenhagen. "Langenhagen läuft" läuft so richtig – ein Wortspiel, das den Nagel auf den Kopf trifft. Die Initiative, bei der jeder seine individuellen Grenzen austesten kann, hat sich zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt.
Auch im kommenden Frühjahr treffen sich wieder Laufbegeisterte am Wochenende, drehen nach Aufwärmübungen in der IGS-Halle ihre Runden im Eichenpark. „Stabilität, Lauf-ABC, Kräftigung – alles gehört dazu“, sagt Bernd Müller vom Leichtathletikclub, der das Training zusammen mit seinem Trainerteam leitet.  Das große Ziel ist die Teilnahme am Hannover Marathon am 8. April.  Und zwar werden dieses Mal alle Läufer auf die Zehn-Kilometer-Strecke oder den Halbmarathon vorbereitet.
Gesucht werden Ambitionierte, die in der Lage sind, 30 Minuten (Zehn-Kilometer-Vorbereitung) oder eine Stunde (Halbmarathon-Vorbereitung) zu laufen.
Die Aktion wird unterstützt durch den Laufexperten und Sportmediziner Matthias Marquardt, den City-Apotheken, dem Wirtschaftsklub und der Redaktion des Langenhagener ECHO. Das Trainerteam des LAC Langenhagen wird gewohnt professionell das Training leiten. Die Trainingszeiten werden in der Auftaktveranstaltung am 14. Januar 2018 bekannt gegeben. Anmeldungen für die Teilnahme sind unter www.mein10km-lauf.de/anmeldung
ab sofort möglich. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Die Teilnahmegebühren inkl. Startgebühren in Hannover betragen 99 und 109 Euro. Weitere Informationen können auch per Mail bei bernd.mueller@lac-langenhagen erfragt werden.