Großes Neujahrskonzert mit Ernst Müller

Musizieren für die HAZ-Weihnachtshilfe: Ernst Müller und die Langenhagener Symphoniker.

Benefizveranstaltung am Dienstag, 2. Januar, im Theater am Aegi

Langenhagen. Auch in 2018 wird Ernst Müller mit den Langenhagener Symphonikern ein Neujahrskonzert im Theater am Aegi geben. Der Erfolg des Konzertes 2017 hat die Entscheidung, auch in 2018 erneut ein Neujahrkonzert anzubieten, leicht gemacht.
Zudem wird dies der krönende Abschluss für Ernst Müller, das Jubiläum „50 Jahre Hausorchester SKH des Prinzen von Hannover“ zu begehen. Aus diesem Anlass hat es sich Seine Königliche Hoheit Prinz Heinrich von Hannover auch nicht nehmen lassen, die Schirmherrschaft für das Konzert zu übernehmen. Am Dienstag, 2. Januar, um 19 Uhr ist es soweit.  Ernst Müller verspricht auch dieses mal wieder ein buntes, unterhaltsames Programm, gepaart mit niedersächsischer Tradition. Abgerundet wird das Konzert durch die Mitwirkung des Akkordeon Clubs Langenhagen 74 unter der Leitung von Nemanja Lukic.
Und erneut freuen sich die Musiker und Ernst Müller, dass auch für dieses Neujahrskonzert Kammersänger Hans-Dieter Bader gewonnen werden konnte, der mit seiner Stimme dem Konzert einen weiteren Höhepunkt und einzigartige Klasse verleiht.
Auch in 2018 soll mit dem Erlös des Konzertes sozialen Projekte der HAZ-Weihnachtshilfe unterstützt werden. Karten sind ab 15 Euro (zuzüglich Vorverkaufsgebühren) im Vorverkauf bei allen HAZ/NP-Geschäftsstellen, Laporte Kartenshop, sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet erhältlich.
Das Langenhagener ECHO verlost fünf Mal zwei Karten. Einsendungen bitte bis 22. Dezember per E-Mail an redaktion@langenhagener-echo.de oder per Post an Redaktion „Langenhagener ECHO“, Marktplatz 5, 30853 Langenhagen unter dem Stichwort „Marienburg“. Bitte Name, Anschrift und eine Telefonnummer für den Rückruf nicht vergessen!