Hotelfachfrau gibt professionelle Tipps

Nach dem Training und vor dem Service: Die Schülerfirma mit Magdalena Hempel und Doris Kersting (Mitte hinten) sowie Angela von Mirbach (rechts). (Foto: G. Gosewisch)

Bossis Schlemmerecke im Service-Training

Mellendorf (gg). „Schultern zurück, positive Haltung der Hände!“ Die Hinweise von Magdalena Hempel sind deutlich. Ehrenamtlich hat die Hotelfachfrau die neun Schülerinnen und Schüler des achten und neunten Jahrgangs, die Mitglieder der Schülerfirma „Bossis Schlemmerservice“ an der Berthold-Otto-Schule sind, trainiert. In jedem Jahr bucht die Kulturbeauftragte der Gemeinde Angela von Mirbach den Service dieser Schülerfirma für die Bewirtung bei den sechs ABO-Theaterterminen. In der Grundschule Mellendorf liefert Bossi dann für rund 200 Gäste das Catering und serviert. Keine leichte Aufgabe, das wissen die Profis. Das Tablett elegant und sicher tragen, freundlich die Bestellung entgegen nehmen und Kassieren will gelernt sein. „Die Schüler haben sehr interessiert mitgemacht, mir hat die Arbeit mit ihnen viel Freude bereitet“, sagt Magdalena Hempel. Dank spricht die betreuende Lehrerin Doris Kersting aus: „Die Schüler werden mit dem Erfolg bei der Arbeit selbstbewusster. Einige entscheiden sich mit Blick auf das Berufsleben für Praktika im Gastrogewerbe, was dann mit diesen Vorkenntnissen besser gelingt.“ Zusammen mit ihren Kolleginnen Susanne Wilken und Elke Simon begleitet sie die Vorbereitungen für das nächste Bossi-Catering, das am 23. Februar stattfindet. Die besten Rezepte für tolle Snacks werden bis dahin noch ausprobiert.