Lotto-Promis sind am Start

Rahmenprogramm: Endspieltag der Stadtmeisterschaft

Garbsen. Am Sonntag, 22. Juli, findet der Endspieltag der Stadtmeisterschaft beim TSV Havelse statt. Ab 12.30 Uhr treffen im Spiel um Platz 3 die beiden in den Halbfinals unterlegenen Mannschaften aufeinander. Das Endspiel wird um 16 Uhr angepfiffen. Nach dem Abpfiff fuhrt Burgermeister Alexander Heuer zusammen mit Heinrich Thoms und Markus Grimm, den Vorsitzenden des TSV Havelse, die Siegerehrung durch. Zusatzlich findet in der Zeit zwischen den beiden Partien ein Einlagespiel statt. Ab 14.30 Uhr messen sich die „NFV-Lotto-Promis“ mit den „Havelse- Allstars“. Die Spielzeit betragt zweimal 30 Minuten.
Beide Teams sind hochkaratig besetzt: Die „NFV-Lotto-Promis“, die von Asmus Weber, dem Leiter des Sponsoring von Lotto-Niedersachsen, zusammengestellt wurden, bieten mit Marco Dehne, Martin Giesel und Martin Groth ehemalige Zweit- und Erstligaprofis auf. Mit Patrick Grun, Frank Reichel und Frank Hartmann sind auch einige ehemalige Spieler des TSV dabei. Zudem lauft mit Ex-Bundesligaspieler Andre Breitenreiter der aktuelle Trainer des TSV Havelse auf.
Die „Havelse-Allstars“ setzen sich großtenteils aus Spielern der erfolgreichen TSV-Ara zusammen, die mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga 1990 gekront wurde. Verstarkt wird das Team vom ehemaligen Rugby-Nationalspieler Jens Himmer, der einen engen Kontakt zum TSV Havelse pflegt. Zusammengestellt wurde die Mannschaft von Bernd Krajewski, der lange Zeit die erste Mannschaft des TSV trainierte und am kommenden Sonntag die „Havelse-Allstars“ betreuen wird.
Rolf Svete, der einst als Stadionsprecher einige der „Havelse-Allstars“ und der „NFV-Lotto Promis“ an jedem Wochenende im Trikot des TSV ankundigte, wird am Sonntag aus gegebenem Anlass wieder als Stadionsprecher fungieren.
Nach dem Spiel findet im Clubheim des TSV ein gemutliches „Beisammensein“ mit den Spielern des Einlagespiels statt.