Mini-Europameister gesucht

Der Jubel wird am 4. Juni bei einigen Teams groß sein.

Großes E-Junoren-Turnier mit 24 Teams am 4. Juni beim SC Langenhagen

Langenhagen/Wedemark (ok). Wie es der Zufall so will: Die Gastgeber des SC Langenhagen haben bei der famila-Mini-EM Österreich als Mannschaft zugelost bekommen, Lokalrivale TSV Krähenwinkel/Kaltenweide Deutschland. Weitere Teams aus unserem Verbreitungsgebiet: der SC Langenhagen II als Nordirland, der TSV Godshorn als Polen, die JSG Mellendorf/Elze als Frankreich und die SC Wedemark II als Island Organisiert wird der sportliche Teil des Events am Sonnabend, 4. Juni, beim SC Langenhagen von den beiden SCL-Trainern Alan Haviri und Siggi Dahms; das Rahmenprogramm auf dem Gelände übernimmt famila. Und so ist abseits des Spielfeldes ein großes Kinderprogramm mit Hüpfburg, Bungee-Trampolin und Water-Walking-Ball ab 10 Uhr geplant. Darüber hinaus eine Tombola mit tollen Preisen; die Einnahmen gehen an die Gastgeber des SC Langenhagen. Der Eintritt zu den Turnieren ist natürlich frei – und Familien, Freunde und Interessierte sind als Zuschauer und zum Anfeuern herzlich willkommen. Die Siegerteams können sich über einen tollen Pokal und einen Satz Trikots für die neue Saison freuen. Für die Zweit- bis Viertplatzierten gibt es ebenfalls tolle Gewinne. Alle Teilnehmer erhalten zudem eine Medaille und alle Teams eine Urkunde und einen Fußball als Erinnerung.Los geht es mit den Vorrundenspielen am Sonnabend, 4. Juni, um 11 Uhr; die Siegerehrung wird kurz nach 17.30 Uhr über die Bühne gehen.
Unsere Mini-Meisterschaften haben schon Tradition“, erklärt famila- Geschäftsführer Christian Lahrtz. „Es ist toll zu sehen, mit wie viel Herzblut die Beteiligten bei der Sache sind. Da können Nationen, die bei der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich eine Außenseiterrolle zugesprochen bekommen, schnell mal im Finale mitspielen. Und mit den Erlösen aus Tombola und Co. fördern wir die wertvolle und wichtige Arbeit der Vereine.“