"Nichts Gleichwertiges in der Region"

Die Gäste waren begeistert von dem Bad (von links): Stefan Otte, Uwe Schünemann, Uwe Binias und Willi Minne.Foto: J. Hameister

Minister und Polizeipräsident: hoher Besuch im Hallenfreibad Godshorn

Godshorn (ne). Unverhofften hohen Besuch gab es am vergangenen Donnerstag in Godshorn. Der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Uwe Schünemann und der Polizeipräsident der Polizeidirektion Hannover, Uwe Binias, besuchten das Godshorner Schwimmbad. Beide Herren wurden vom ersten stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Langenhagen sowie Ortsbürgermeister von Godshorn, Willi Minne, begrüßt. Wer nun denkt, bei dem Besuch sei es um die unendliche Geschichte Schwimmbäder in Langenhagen gegangen, irrt. Es ging vielmehr um Wassersport und speziellen Polizeidienst. Genauer gesagt, um die „36. Niedersächsische Polizeimeisterschaft im Schwimmen und Retten“ mit 24 Wettbewerben sowie den „Tag des Sports der Polizeidirektion Hannover“. Dazu begrüßten Minister und Präsident die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Beide Veranstaltungen wurden unter Federführung der Ersten Kriminalhauptkommissarin Marion Dix sowie ihrem Kollegen, dem Sportbeauftragten Andreas Krahmer, und einen Organisationstab im Hallenfreibad Godshorn und der Feldmark rund um die Sportstätte ausgerichtet. Unterstützt wurden die Ausrichter von der DLRG, den Johannitern, dem DRK und dem Geschäftsführer der Betreibergesellschaft des Bades, Stefan Ott,e sowie dem Schwimmmeister Jürgen Hameister. Die Kommissarin war von der Lage und der Ausstattung des Bades mit wettkampfgerechten Außen- und Innenbecken sowie einer Beachvolleyball-Anlage begeistert. „Ich bin überrascht. Nicht nur, dass die Godshorner zu Jahresbeginn, nachdem man in Hannover abgewinkt hatte, spontan bereit waren, uns zu unterstützen, sondern auch über die Lage im Grünen und die Ausstattung des Bades für Sportveranstaltungen inklusive Infrastruktur“. Etwas Gleichwertigeres kenne sie in der Region nicht, sagte die in Sachen Sport erfahrene Polizeibeamtin im Gespräch mit dem ECHO. Ähnlich äußerten sich Funktionäre und Wettkampfteilnehmeraus der Polizeidirektion Hannover und weiteren Landespolizeieinheiten, deren Angehörige zwischen Harz und Nordsee Dienst tun. Für sie war die Polizei-Sportveranstaltung in Godshorn ein unvergesslicher Tag.



Hoher Besuch im Hallenfreibad Godshorn. Fotos: E. A. Nebig