Schnelleres Internet in Sicht

Bei der Unterschrift für den VDSL-Ausbau: (von links) Dirk Rapke vom Telekom Service Center, Bürgermeister Tjark Bartels, Wirtschaftsförderer Carsten Niemann, Ortsbürgermeisterin Christa Bogenschütz und htp-Geschäftsführer Thomas Heitmann. (Foto: G. Gosewisch)

VDSL in Bissendorf-Ost ab Ende 2013 möglich

Mellendorf (gg). Mit einer Kundenbefragung richtet sich der Telefon- und DSL-Anbieter htp in diesen Tagen an alle Bissendorfer östlich der Bahntrasse. In Konkurrenz zu der Deutschen Telekom will das Unternehmen ab Ende 2013 in diesem Bereich Glasfaser Bandbreiten mit 50 Mbits anbieten, sofern mehr als 380 Haushalte Interesse an diesen VDSL-Anschlüssen für schnelleres Internet voranmelden. Bissendorf-Ost ist zwar bereits mit DSL versorgt, die effektiv abrufbaren Mbits schwanken nach Einzelmeldungen wohl aber beträchtlich. Wedemarks Bürgermeister Tjark Bartels ist selber betroffen: „Mehr als sechs Mbit kommen nicht an“, so seine Auskunft im Pressegespräch mit htp-Geschäftsführer Thomas Heitmann. Bissendorfs Ortsbürgermeisterin Christa Bogenschütz bestätigt: „Das ist sehr unterschiedlich.“ htp hat bereits die technische Aufrüstung geprüft, gibt sich zuversichtlich auch in Bezug auf die Wirtschaftlichkeit. Investitionskosten von 500.000 Euro sind bereits veranschlagt. „Erst bei einer Kundenbindung von mehr als fünf Jahren ist eine Wirtschaftlichkeit in Sicht“, sagt Heitmann zur Frage der Amortisation, die hausintern in Bezug auf die Kabelversorgung bei 18 Jahren und für die Technik bei acht Jahren liege. Unternehmerisches Risiko bleibt, aber „die Bürger der Wedemark sind immer für Überraschungen gut“, betont Heitmann und lobt die bereits erfolgreich gelaufene Versorgung für Plumhof, Abbensen, Dudenbostel und weitere Ortschaften. Dort gab es auch eine Vorab-Kundenanfrage mit teilweise überwältigender Resonanz. Heitmann will die Bürgerinnen und Bürger persönlich über die Ausbaupläne des Unternehmens informieren und lädt zur einer htp-Informationsveranstaltung am Montag, 12. November, um 19 Uhr im Bürgerhaus Bissendorf, Am Markt 1, ein. Zudem wird ein htp-Beratungstag am Sonnabend, 17. November, von 16 bis 21 Uhr ebenfalls im Bürgerhaus Bissendorf eingerichtet. Weitere Informationen liefert auch www.htp.net.
„Die Technik entwickelt sich rasant und für unsere Gemeinde ist es wichtig, immer die bestmögliche Infrastruktur zu haben“, sagt Bartels. Die Verwaltung hat auf www.wedemark.de Formulare online gestellt, die für die htp-VDSL-Voranmeldung genutzt werden können. Die Beteiligung an der Abfrage ist unverbindlich und nicht mit einem Vertragsabschluss verbunden.