Sonnenblumen wuchsen um die Wette

Belohnung für den grünen Daumen: HELLWEG-Teamleiter Garten Werner Herzig überreichte den Gewinnern mit den fünf größten Sonnenblumen tolle Preise. Heinz Neumann (sitzend) hat mit einem Schmuckstück von 4,44 Meter den ersten Preis gewonnen.

HELLWEG belohnt Riesen-Sonnenblumen

Langenhagen. Seit dem Frühjahr wuchsen die Sonnenblumen um die Wette. Nun stehen die Gewinner fest. Die größte Sonnenblume Langenhagen ist unglaubliche 4,44 Meter hoch. Der HELLWEG Bau- und Gartenmarkt an der Westfalenstraße 40 bis 44 gratuliert mit einer Gutscheinkarte im Wert von einhundert Euro.
Im Frühjahr bekamen HELLWEG-Kunden an den Kassen kostenlos Tüten mit Sonnenblumensamen. „Dann galt es, den optimalen Standort im Garten zu finden und die Pflanzen bis zu einer stattlichen Größe zu pflegen“, sagt Teamleiter Garten Werner Herzig. Denn Ziel des Sonnenblumen-Wettbewerbs ist es: Durch gute Pflege die schönste und größte Sonnenblume in ganz Langenhagen wachsen zu lassen. Viele Kunden haben mitgemacht und in den vergangenen Monaten echte Riesen-Exemplare gezüchtet.
Jetzt war der Tag der Ernte. Die fünf größten Sonnenblumen wurden prämiert. Teamleiter Garten Werner Herzig freut sich: „Unsere Kunden haben ihre Sonnenblumen mit grünem Daumen und viel Liebe wachsen und gedeihen lassen. Das Ergebnis ist beeindruckend.“ Heinz Neumann hat mit einem Schmuckstück von 4,44 Meter den ersten Preis gewonnen. Stolz präsentierte er das Beweisfoto seiner Riesen-Sonnenblume. Auch die Plätze zwei bis fünf wurden mit Preisen bedacht.