Stärkung für Kinder

Bei der Scheckübergabe (von links): Helene Dengler, Susanne Hasse, Andreas Schubert, Petra Enste, Judith Schmotz, Hannelore Dröge (Foto: Caritasverband Hannover)

Inner Wheel Club unterstützt Caritas

Langenhagen. Die Diagnose Krebs bedeutet nicht nur für die Betroffenen einschneidende Veränderungen in vielen Lebensbereichen, sondern stellt besonders für die Kinder der Betroffenen eine große Belastung dar. Hier bietet das Krebsberatungszentrum der Caritas in Kooperation mit dem Winnicott-Institut seit zwei Jahren eine spezielle Stärkungsgruppe für die Kinder und eine Elternsprechstunde an. Jetzt konnten sich die Projektverantwortlichen über einen Scheck in Höhe von 1.500 Euro zur Unterstützung der Gruppenarbeit freuen.
Möglich machte die Spende der Inner Wheel Club Langenhagen-Wedemark, vertreten durch die Vorsitzende Martina Erdmann, die Vizepräsidentin Helene Dengler und die engagierten Inner Wheelerinnen Petra Enste und Susanne Hasse.
„Uns hat das Projekt beeindruckt, weil es besonders den Blick auf die Kinder richtet.“, sagt Petra Enste, die zum ersten Mal auf dem Jahresempfang der Katholischen Kirche von dem neuen Angebot der Caritas erfahren hatte.
Am Sonnabend, 14. Juni, wird die nächste Stärkungsgruppe angeboten. Die Gruppentreffen finden von 10 bis 12 Uhr in den Räumen des Krebsberatungszentrums, Grupenstraße 8 in Hannover statt. Interessierte und betroffene Eltern, Jugendliche und Kinder können sich zum Vorgespräch anmelden unter der Telefonnummer (0511) 270 739 63 oder per E-Mail krebsberatung@caritas-hannover.de.