Torge Johannsen fehlt gegen Hamburg

Linkshänder für ein Spiel gesperrt

Region Hannover. Den doppelten Punktgewinn beim TV Neuhausen muss die TSV Hannover-Burgdorf mit dem Ausfall von Torge Johannsen bezahlen. Der Linkshänder der RECKEN erhielt beim 32:31-Auswärtssieg in den Schlusssekunden die Rote Karte, nachdem er den letzten Angriffsversuch der Hausherren regelwidrig unterbunden hatte. „Torge hat taktisch richtig gehandelt, denn er hatte die Uhrzeit nicht im Blick. Der Ausgleichstreffer wäre wahrscheinlich nicht mehr gefallen, aber er hat mit der Aktion den Sieg endgültig abgesichert und uns die zwei Punkte beschert“, erklärt Trainer Christopher Nordmeyer.
Für seinen unerlaubten Einsatz wurde Johannsen gemäß der DHB-Rechtsordnung für das nächste Meisterschaftsspiel am Samstag gegen den HSV Hamburg gesperrt. „Der Ausfall von Torge am Sonnabend ist eine Schwächung, aber die Mannschaft hat in der Vergangenheit bewiesen, dass sie Ausfälle kompensieren kann“, so Christopher Nordmeyer.