"Wie eine grüne Wand"

866 Läuferinnen und Läufer versuchten sich bei frühlingshaften Temperaturen am Halbmarathon.Foto: O. Krebs

Airport Run: 30 Prozent mehr als im Vorjahr am Start

Langenhagen (ok). Noch zwei Tage später strahlt Organisator Peter Alpers genauso wie die Sonne zwei Tage zuvor beim Airport Run, bei dem es eine Rekordbeteiligung von mehr als 2.000 Läuferinnen und Läufern – 30 Prozent mehr im Vergleich zum Vorjahr – gab, darunter 50 Kinder und 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei den Staffeln. Etwa 1.000 starteten über zehn Kilometer, 866 nahmen den Halbmarathon in Angriff. "Beim Funrennen hatte der High-Heeler die Nase vorn vor dem Bademeister und dem Bobby-Car-Fahrer. Den Part übernahm Peter Alpers übrigens selbst, nachdem das reguläre Bobby-Car-Rennen aus Zeitgründen ausfallen musste. Das Wetter war super, alles war toll, nur nette und freundliche Leute unterwegs", sagte ein sichtlich aufgeräumter Peter Alpers. Und in der Tat ging bei der siebten Auflage des Laufes rund um den Flughafen nahezu alles glatt, besonders das neongrüne Laufshirt kam nach Aussage von Alpers richtig gut an. "Das wirkte wie eine grüne Wand auf der Flughafenstraße", sagte Alpers, der sich schon auf den achten Start in einem Jahr freut.