Zwölf Cagefights bei Mixed-Martial-Arts-Serie

Spektakuläre Kämpfe sind am 27. Januar in der Swiss-Life-Hall zu erwarten.

Spekatakuläre Kämpfe am 27. Januar in der Swiss-Life-Hall

Region Hannover. Am Sonnabend, 27. Januar, wird die Swiss Life Hall in Hannover wieder zu einem Kolosseum. Spektakuläre Kämpfe im Oktagon stehen bei "We Love MMA" auf dem Programm. Zum vierten Mal kommt die größte europäische MMA Serie in die zentrale Lage im Herzen Hannovers. Die 37. Ausgabe von We love MMA wird allen Fans des Sports 12 spektakuläre Mixed Martial Arts Fights in den verschiedensten Gewichtsklassen präsentieren.Mit von der Partie sind auch drei Fighter vom Verein Breitensport-Langenhagen: Sükrü Baris, Konstantin Satudschidi und Sonar Topal.
Zu einem Niedersachsen-Duell kommt es im Federgewicht (61,1 bis 66 Kilogramm) zwischen Gjoni Palokaj von der Fightschool Hannover gegen Amirshah Bayat vom VFL Wolfsburg. Palokaj will vor heimischen Publikum mit allen Kräften seine Gewinnstrecke verteidigen. In der gleichen Gewichtsklasse messen sich auch Niko Szerbesis vom Top Team Bremen und Omer Cankardesler vom Furious FFM aus Frankfurt.
Im Leichtgewicht (66,1 bis 70 Kilogramm) trifft der Newcomer Tobias Rosenberg vom Herzblut Sportclub aus Memmingen auf den zweifachen We love MMA Gewinner Farrukh Babayev von Westfight Hamburg. Auf einen spannenden Cagefight darf man sich zwischen Vitali Ginter vom Saiya Gym aus Bad Salzuflen und Hakan Bozkurt vom Team Sporium aus Stadthagen freuen.
Auch der Fight im Weltergewicht (70,1 bis 77 Kilogramm) zwischen Arlind Imeri vom Team Sporium und Sonar Topal von Breitensport-Langenhagen wird die Fans von Ihren Sitzen reißen. Ebenfalls im Weltergewicht treffen Markus Grotte (Team Sporium Stadthagen) und Sükrü Baris (Breitensport-Langenhagen) aufeinander. Bei seinem letzten Fight in Hannover konnte MMA-Sportler Sükrü Baris einen soliden Sieg durch K.o. in der ersten Runde erzielen. Das will er nun in der Swiss Life Hall wiederholen.
Im Kampf von Alex Djucic von den Paderborn Wombats und Vardan Melikyan von Timeout Kelkheim geht es um alles. Beide mussten bereits zwei Niederlagen einstecken und wollen sich mit einem Sieg in Hannover wieder für höhere Aufgaben empfehlen.
Spannend dürfte es auch zwischen dem Ruhrpott Liebling Marc Doussis von den MMA Corps und Konstantin Satudschidi vom Breitensport-Langenhagen werden. Doussis, der seinen letzten Fight nach einigen Sekunden mit einem K,o. gewinnen konnte, will auch dieses Mal als Gewinner aus dem Cage steigen. Dieses Vorhaben dürfte aber äußerst schwierig werden, da Konstantin seinen letzten We love MMA Fight in Hannover nach 19 Sekunden per K.o. entscheiden konnte.
Ein weiteres Highlight ist auch der Fight zwischen dem Polen Andreas Grzywa (Fight & Fit Gym Grzywa) und Szymon Kosman (Sportschule TM) im Schwergewicht (93,1  bis 120 Kilogramm). Szymon muss nach einigen Niederlagen wieder einen Sieg einfahren. Aber das wird gegen Grzywa ein schwieriges Unterfangen.
We love MMA ist eine der größten Serien in Europa und bietet den Sportlern und Fans hierzulande die Chance hochklassige MMA-Kämpfe zu erleben. Seit 2014 ist die hochklassige Mixed Martial Arts-Serie auf erfolgreicher Tour in ganz Deutschland. 2016 gab es die ersten We love MMA Events in Wien und Basel. Im vergangenenJahr verfolgen über 20.000 Zuschauer die spektakulären Fights der acht Events. Der große Saisonauftakt steigt am 27. Januar in der Swiss Life Hall. Das sollte sich kein Kampfsportfan entgehen lassen.  Der Verlauf läuft auf Hochtouren. Karten für das Kampfsportspektakel in Hannover und alle anderen We love MMA Events gibt es ab 20,00 Euro unter der Tickethotline (01806) 57 00 70 oder auf www.welovemma.de. Einlass ab 18 Jahren.