237.000 Euro für neue Fahrbahndecken

Stadt saniert in diversen Straßen

Langenhagen. Straßensanierungen sind für den Zeitraum von 12. Juni bis Ende Juni
in der Gutenbergstraße und der Kopernikusstraße (Bereich Pferdemarkt), der Leibnizstraße (Kernstadt-Nord), der Horner Straße und Weidenpescher Straße (Alte Silberseesiedlung), im Elbeweg zwischen Kurt-Schumacher-Allee und Allerweg (Langenforth), im Brinkholt zwischen Angerstraße und der Brücke über die Flughafenstraße (Brink), in der Straße Klusmoor sowie im Teichweg die Abschnitte zwischen Kirchstraße und Alt-Engelbostel sowie Alt-Engelbostel und Heidestraße (Engelbostel), in der Straße Im Winkel (Schulenburg) sowie der Straße Am Kielenkamp zwischen Am Moore und der Kita Kielenkamp (Godshorn) wird die Stadt die Fahrbahndecken sanieren. Die Arbeiten sind für die Zeit vom 12. Juni bis Ende Juni vorgesehen.
In jeder Straße wird die Deckensanierung bis zu zwei Tagen dauern. In dieser Zeit müssen die Straßen aufgrund der geringen Breite der Fahrbahnen abschnittsweise für den Verkehr gesperrt werden. Außerdem wird ein absolutes Halteverbot eingerichtet. Die Nebenstraßen, Parkplätze sowie die Zufahrten werden abschnittsweise für kurze Zeit voll gesperrt. Im Nachgang werden noch die notwendigen Regulierungsarbeiten an den Schächten und Wasserschiebern erledigt.
Die Stadt bittet die betroffenen Anlieger und alle Verkehrsteilnehmer, die frisch sanierten Bereiche nicht mehr als unbedingt notwendig zu befahren. Sollte dieses nicht vermieden werden können, wird um eine besondere Vorsicht beim Befahren der Straßen in dieser Zeit gebeten, da es sich um eine bitumenhaltige Befestigung handelt. Die Stadt Langenhagen investiert im Zuge der Fahrbahndecken-Erneuerung etwa 237.000 Euro.