30 pro Woche

Kaltenweide (gg). Der Zuzug der Flüchtlinge wurde in der jüngsten Ortsratssitzung mit neuen Zahlen beschrieben. Nach Angaben des Ortsratsbetreuers Helmut Büch rechnet der städtische Sozialdienst aktuell mit 30 Personen, die Langenhagen pro Woche zugewiesen werden. Die Unterbringung ist ein Problem. Anfang April soll ide Unterkunft an der Pfeifengrasstraße fertig sein. Die vorbereitenden Erdarbeiten sollen ab 15. Februar beginnen.