42.000 Karten bis 20.August

Langenhagen. Die Stadt Langenhagen hat Ende vergangener Woche damit begonnen, die Wahlbenachrichtigungskarten versenden zu lassen. Aus organisatorischen Gründen liefert die von der Stadt beauftragte Firma die Dokumente abschnittsweise aus. Vereinbart ist, dass alle 42.691 Karten bis einschließlich zum Sonnabend, 20. August, zugestellt sind. Die Verwaltung bittet die Bürgerinnen und Bürger diesen Termin zunächst abzuwarten und sich erst danach beim Wahlamt zu melden, sollte jemand keine Karte erhalten haben.
Die Briefwahlunterlagen können bereits per E-Mail an wahlamt@langenhagen.de, per Brief (Wahlamt Langenhagen, Am Marktplatz 1, 30853 Langenhagen) oder persönlich in Raum 123 beantragt werden. Bei allen Anträgen sind zu nennen: vollständiger Name, Adresse und Geburtsdatum. Die Öffnungszeiten der Briefwahlstelle in der Zeit vom 22. August bis 9. September: montags von 8 bis 18 Uhr, dienstags von 8 bis 16 Uhr, mittwochs von 8 bis 13 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr, freitags von 8 bis 12 Uhr, Sonnabend, 27. August, von 9 bis 12 Uhr und Freitag, 9. September, von 8 bis 13 Uhr. Telefonisch ist das Wahlbüro unter (0511) 73 07-94 94. erreichbar.