6.000 von einem Einzelnen

Langenhagen (ok). Eine stolze Quote: Fast 7.300 Beschwerden sind im vergangenen Jahr beim Landesbeauftragten für Fluglärmschutz eingegangen; 6.000 davon von einer einzigen Person. In 95 Prozent seien nach der Rekonstruktion keine Verstöße dokumentiert worden. Die Zahl der Flugbewegungen habe sich kaum verändert.