Achteinhalb Minuten

Langenhagen. Seit 2009 veranstaltet HaNoVa - Forum für Begegnungen Kulturabende mit wechselndem Programm. Unter der Leitung des Spiel- und Theaterpädagogen Harald Vincent findet eine Mischung aus Literatur, Musik, Lyrik, Satire, Percussion, Kabarett und Performance statt. Die Vielfalt der einzelnen Beiträge macht die Stärke dieser Veranstaltung aus. Jeder Beitrag dauert maximal achteinhalb Minuten. Am Sonnabend, 14. Oktober, wird HaNoVa zu Gast im Quartierstreff Wiesenau an der Freiligrathstraße 11 sein. Ab 19 Uhr beginnt die Veranstaltung.  Diesmal sind unter anderem DADAistische Lyrik, Musik vom Cello, Satire über Stadtpolitik, ein Sketch im Jobcenter, ein Ausschnitt aus einem Theaterstück, ein Kapitel aus einem Roman, und akkustische Gitarrenmusik sowie eine afrikanische Percussion-Session geplant. Der Eintritt ist wie immer frei. Um Spenden für die Künstler wird gebeten.