Akute Lebensgefahr

Langenhagen. Am Sonnabendabend gegen 19.15 Uhr ist ein 60-jähriger Taxifahrer an der Bothfelder Straße offenbar krankheitsbedingt von der Fahrbahn abgekommen und in einen Graben gefahren. Bisherigen Ermittlungen zufolge war der 60-Jährige mit seinem Taxi (VW Touran) auf der Bothfelder Straße aus Richtung Sollingweg
kommend in Richtung Kurt-Schumacher-Straße unterwegs. Hier kam er offenbar krankheitsbedingt nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen ein Verkehrszeichen sowie einen Leitpfosten und kam anschließend in einem Straßengraben zum Stehen. Ein alarmierter Notarzt reanimierte ihn am Unfallort. Ein Rettungswagen
brachte ihn in eine Klinik - es besteht akute Lebensgefahr. Der Verkehr wurde während der Unfallaufnahme einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet, es kam zu leichten Behinderungen. Nach polizeilichen Schätzungen entstand ein Schaden in Höhe von
3.000 Euro.