Andere Version

Langenhagen (ok). Nach Angaben der Fahrerin sind die Aussage im Artikel "Auto drehte sich um eigene Achse" in der ECHO-Ausgabe vom Sonnabend nicht richtig. Ihre Version: Die Fahrerin des Skoda habe sich auf dem Weg zur Arbeit befunden und sei in Richtung Hannover gefahren. Der Fahrer des Seat sei aus Richtung Hannover gekommen, habe geglaubt, dass ein am Straßenrand geparktes Auto ausparken wolle und habe daraufhin nach eigener Aussage das Lenkrad rumgerissen. Er sei auf die Gegenfahrbahn gekommen, die Skodafahrerin habe nicht mehr ausweichen können. So sei es zu dem Zusammenstoß gekommen.