Arbeiten am Überweg in den Ferien

Stadt beginnt ab 11. April mit Aufbau der Umlaufgitter

Langenhagen. Der Fußgängerüberweg auf der Konrad-Adenauer-Straße in Höhe der Schönefelder Straße wird voraussichtlich ab Dienstag, 11. April, für etwa eine Woche gesperrt. Die Stadt nutzt die am 10. April beginnenden Osterferien, um an dem stark frequentierten Überweg Umlaufgitter zu errichten. In die Verbesserung der dortigen Situation investiert die Stadt knapp 6.000 Euro.
An der Integrierten Gesamtschule (IGS) Langenhagen hatten sich am Fußgängerüberweg in der jüngsten Vergangenheit gefährliche Situationen ergeben. Meistens wenn Radfahrer nicht abgestiegen sind, sondern zügig die Konrad-Adenauer-Straße überqueren wollten.
Die Umlaufgitter auf beiden Seiten der Konrad-Adenauer-Straße sollen die Radfahrer zum Abteigen zwingen und sind zinnerhalb kürzester Zeit eingebaut. Wegen der benötigten Vorarbeiten und damit die neuen Fundamente aushärten können, bleibt der Überweg voraussichtlich für eine Woche gesperrt. Die Verkehrsteilnehmer sollten in dieser Zeit auf den Überweg zwischen Rathaus und Post ausweichen.