Aschehaufen brannte

Kaltenweide. Die Ortsfeuerwehr Kaltenweide wurde am Freitag um 7.33 Uhr zu einem Flächenbrand in den Ortsteil Kananohe alarmiert. In einem Waldstück an der Staße "Kananohe", brannten etwa zwei Quadratmeter Waldboden. Ein Anwohner bemerkte den Rauch und hat die Feuerwehr verständigt, nachdem eigene Löschversuche keinen Erfolg gezeigt haben. Es wurde ein größerer Aschehaufen vorgefunden. Der Brand konnte innerhalb von fünf Minuten schnell gelöscht werden. Unter der Leitung von Ortsbrandmeister Ralf Dankenbring waren drei Einsatzfahrzeuge und auch die Polizei Langenhagen vor Ort.