Aufruf zur Teilnahme

Schützenausmarsch soll größer werden

Langenhagen. "Eine gute Tradition soll erhalten bleiben", meint Roman Sickau, Referat des Bürgermeisters, zum bevorstehenden Schützenausmarsch am Sonntag, 28. August. Als Höhepunkt des Schützenfestes der Schützen-Gemeinschaft wünscht er sich, dass möglichst viele Langenhagener Vereine die Gelegenheit ergreifen und sich beim Mitmarschieren präsentieren. "Leider hat der Ausmarsch in den letzten Jahren ein bisschen von seinem ursprünglichen Zauber verloren und den wollen wir uns jetzt wiederholen. Dafür brauchen wir viele Teilnehmer", so sein Aufruf. Ausdrücklich erlaubt sei das Werfen von kleinen Süßigkeiten zu den dann hoffentlich zahlreichen Zuschauern. Interessierte melden sich bei Horst Neure, Telefon (0511) 96 30 96 oder E-Mail Horst.Neure@t-online.de. Zum Zeitplan des Schützenausmarsches am 28. August: 14.30 Uhr Treffen vor der Post, 15.15 Uhr Zugaufstellung entlang der Nordpassage Richtung Konrad-Adenauer-Straße und 15.30 Uhr Beginn des Marsches. Die Zugaufstellung im Bereich der Post wird durch die Festleiter der Schützen-Gemeinschaft koordiniert.
Wie in den vergangenen Jahren sind schon viele engagierte Musikgruppen eingeplant, die den Festumzug begleiten werden.