Autoaufbrüche

Langenhagen. Gleich vier Fahrzeuge sind in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch im Langenhagener Stadtgebiet von bisher unbekannten Tätern aufgebrochen worden. In einem Fall blieb es beim Versuch. Entwendet wurden zwei Multimediageräte, ein Fahrerairbag sowie in einem Fall eine elektrische Heckenschere und eine Werkzeugkiste. Der Schaden dürfte mehrere Tausend Euro betragen. Tatorte waren die Hindenburgstraße, die Kurt-Schumacher-Allee und die Friedensallee (Krähenwinkel).