Autogenes Training

Langenhagen. Das autogene Training ist ein auf Autosuggestion basierendes Entspannungsverfahren. Es kann eine gewisse Stressresistenz aufbauen und dazu beitragen, Unruhe, Schlaf- und Konzentrationsstörungen zu reduzieren. In einem Kurs der VHS Langenhagen mit Beginn am 20. Oktober über vier Freitage, jeweils von 18.15 bis 19.45 Uhr, wird die Methode vorgestellt und begleitet von Achtsamkeits- und Atemübungen sowie kleinen Phantasiereisen wahlweise im Liegen oder Sitzen geübt.
Bitte in bequemer Kleidung kommen und dicke Socken mitbringen, eine Decke sowie ein kleines Kissen mit. Anmeldungen: persönlich in den Geschäftsstellen der Volkshochschule oder per E-Mail (info@vhs-langenhagen.de), weitere Informationen im Programmheft oder unter www.vhs-langenhagen.de oder telefonisch unter (0511) 73 07-97 04.