Autoscheiben eingeschlagen

Langenhagen. Zu zwei Tatorten meldet die Polizei vom Wochenende nächtliche Auto-Einbrüche. Am Riedweg schlug ein Täter die Scheibe eines VW Tiguan ein und versuchte, das fest eingebaute Navi zu stehlen. Durch die Alarmanlage wurde jedoch eine Anwohnerin wach und konnte das Geschehen beobachten. Das bemerkte der Täter und flüchtete. Ein weiterer Tatverdächtiger wartete offensichtlich einige Meter weiter.
Die Beschreibung des flüchtenden Täters: circa 20 Jahre, schlank, 1,90 Meter groß, weiße Turnschuhe.
An der Voigtwiese gelangte ein Täter nach Einschlagen der Fahrertür-Scheibe in einen VW T5 und versuchte das Navigationsgerät auszubauen. Es blieb bei einer Versuchstat.