Bankkarte gestohlen

18-Jähriger überfallen

Langenhagen. Auf dem Heimweg wurde am Sonnabend gegen 18 Uhr ein 18-jähriger Langenhagener an der Heinrich-Heine-Straße in Wiesenau überfallen. Zwei Männer brachten das Opfer von hinten zu Boden, hielten ihn dann fest und bedrohten ihn. Mit einem Rasiermesser fügten sie dem am Boden liegenden jungen Mann bewusst Schnittwunden am Oberarm zu, sodass er eine mitgeführte Bankkarte an die Täter aushändigte.
Im Anschluss flüchteten die Täter in Richtung Vahrenwalder Straße. Die Täter werden wie folgt beschrieben: etwa 1,75 Meter groß, rund 20 Jahre alt, schwarze, schulterlange Haare, blaue Jeans und blaue Jacke mit Löchern sowie etwa 1,60 Meter groß, rund 30 Jahre alt, schwarzes, lockiges Haar. Beide Täter trugen zur Tatzeit einen Bart und sollen nach Angaben des Opfers arabisch gesprochen haben. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Langenhagen (Telefon 0511/109-4215) zu melden.