Barrierefreiheit

Langenhagen (ok). Eine Arbeitsgemeinschaft Barrierefreiheit – auch ein wichtiges Thema im neuen Altenhilfeplan – hat jetzt Albert Schneider vom Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband ins Leben gerufen. Nächstes Treffen ist am Dienstag, 31. Mai, ab 18.30 Uhr in der Teestube der IGS. Übrigens: Was das neue Schwimmbad angeht, schlägt Schneider vor, einen Bürgerschwimmbadbus durch Langenhagen mit seinen Ortsteilen fahren zu lassen.