Bedeutungen werden verändert

Ausstellung im Kunstverein läuft ab 15. März

Langenhagen. Unter dem Titel "Der erweiterte Blick - The Extended View" öffnet die nächste Ausstellung im Kunstverein an der Walsroder Straße 91A am Donnerstag, 15. März, um 19 Uhr. Diese Ausstellung widmet sich der Repräsentation und Sichtbarkeit auf gesellschaftlichem und politischem Niveau. Was sind die Konsequenzen des Sichtbarseins und Sichtbarmachens? Arbeiten von Oriol Vilanova, Thomas Geiger, Helen Mirra, Hendrik-Jan Hunneman, Marijn van Kreij, Samuel Beckett und weiteren werden gezeigt.
Der erweiterte Blick geht auf Strategien der Präsentation und Repräsentation ein. Wie und wo werden normative Formen destabilisiert? Wie sind die Positionen und Beziehungen der verschiedenen Akteure innerhalb einer Ausstellung? Und was bedeutet der Akt des Sehens für die Position des Betrachters?
Das Prinzip der Bewegung formt zudem den Kern der meisten der gezeigten Arbeiten – sie sind mobil, leicht oder der Veränderung unterworfen. Weiter sind Künstler während der Laufzeit der Schau eingeladen, auf sie zu reagieren. Diese Aktionen, mit oder innerhalb der Arbeiten, betonen, dass eine Ausstellung offen und mobil ist und daher Bedeutungen, wie unser Blick, veränderbar sind. 
Die Ausstellung läuft bis zum 6. Mai.