Beirat für Behinderte

Langenhagen (ok). Die Drucksache geht jetzt erst einmal in den Sozial-, Sport- und Inklusionsausschuss, dann in Verwaltungsausschuss, bevor sie aller Voraussicht nach endgültig am Montag, 3. April, im Rat der Stadt Langenhagen beraten wird. Es geht um die Gründung eines Beirates für Menschen mit Behinderungen – kurz Behindertenbeirat. Die Verwaltung hat jetzt eine Satzung vorgelegt; demnach werden dem neuen Gremium neun Personen – acht Gewählte und der oder die Inklusionsbeauftragte angehören. Die Wahl wird dann etwas vier Wochen nach der Ratssitzung, also wohl Anfang Mai stattfinden.