Beruhigung am Allerweg

Langenhagen (ok). Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Langenhagen will zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Am Allerweg – im Abschnitt zwischen Elbeweg und Kurt-Schumacher-Allee – ist eine Gehwegsanierung geplant, gleichzeitig soll die Verwaltung über eine Verkehrsberuhigung nachdenken. Hintergrund: Die Strecke werde oft als Umfahrung genutzt, da auf der Hindenburgstraße "rechts vor links" gelte, auf dem Allerweg aber "freie Fahrt" möglich sei. Darüber hinaus sei die Vorfahrtsregel an der Kreuzung Allerweg/Elbeweg aus Richtung Sackgasse geändert worden. Hier muss jetzt keine Rücksicht mehr auf den Verkehr genommen werden, der aus Richtung Wendeplatte kommt. Viele kleinere Kinder wohnen in dem Gebiet, durch Maßnahmen wie etwa ein Straßenbegleitgrün könnte die Geschwindigkeit reduziert werden.