Betrunken Hähnchen verkauft?

Engelbostel (lp). Zu einem äußerst kuriosen Vorfall kam es am Donnerstag um 19.45 Uhr in der Hannoverschen Straße und Heidestraße in Engelbostel. Nach Zeugenaussagen fuhr ein Hähnchenverkaufswagen mit geöffneter Seitenklappe durch beide Straßen und stieß an zwei am Straßenrand stehende Bäume. Vollkommen zerstört kam der Wagen am Straßenrand zum Stillstand und der oder die Verkäufer oder Verkäuferin nahm die Flucht auf. Im Zuge der Ermittlungen wurde eine in ungewöhnlicher Höhe umgeknickte Straßenlaterne aufgefunden, sowie Fahrzeugteile die in beiden Straßen verteilt lagen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelt es sich um den Verkaufswagen, der am Donnerstag auf dem EDEKA-Parkplatz Waren verkaufte.
Augenzeugen werden gebeten, weitere Informationen und Hinweise zur Auflösung des kuriosen Falles unter der Telefonnummer (0511) 109-42 15 an das Polizeikommissariat Langenhagen weiter zu geben.