Bienenstock ausgesetzt

Godshorn. Ein in Plastiktüten gehüllter Bienenstock ist am Freitag gegen Mittag an der Münchner Straße gefunden worden. Ein hinzugezogener Imker gibt an, dass zu dieser Jahreszeit etwa 60.000 Bienen den Stock bevölkern dürften. Möglicherweise sei das Volk von einer so genannten Faulbrut befallen. Darüber hinaus ist aufgrund der Verhüllung mit ziemlicher Sicherheit damit zu rechnen, dass das Bienenvolk abstirbt. Bis zur Überprüfung durch das informierte Veterinäramt ist der Fundort bis auf Weiteres weiträumig abgesperrt.
Derzeit gibt es keine Hinweise auf die Motivlage und auf den- oder diejenigen, die den Bienenstock dort abgestellt haben.
Eine konkrete Gefahr für Anlieger des dortigen Industriegebietes besteht nicht.