Bis zum Stillstand abgebremst

Langenhagen. Bei einer Streifenfahrt fiel den Beamtinnen und Beamten am Sonntag gegen 3.15 Uhr ein VW Passat mit lettischen Kennzeichen auf. Als die Beamteninnen und Beamten das Kraftfahrzeug kontrollieren wollten und sich durch die entsprechenden Signaleinrichtungen eindeutig zu erkennen gaben, beschleunigte der Fahrzeugführer den VW Passat stark und fuhr dann mit erheblich überhöhter Geschwindigkeit durch Langenhagen. Auf der Walsroder Straße wurde das Kraftfahrzeug dann bis zum Stillstand abgebremst. Der Kraftfahrzeugführer ergriff sofort fußläufig die Flucht. Diesbezüglich verliefen die weiteren Fahndungsmaßnahmen erfolglos. Der zweite Fahrzeuginsasse wurde festgehalten und für weitere Überprüfungen zur Wache gebracht. Im Rahmen der Nachschau im Kraftfahrzeug fanden die Beamten Werkzeuge und Handschuhe, wie sie typischerweise unter anderem auch für Einbruchdiebstähle verwendet werden.
Beschreibung des flüchtigen Täters/Kraftfahrzeugführers: dunkle Haare, etwa 1,70 Meter groß, kräftige, sportliche Figur, graue Hose (vermutlich Jogginghose), dunkle Jacke. Die Ermittlungen dauern an. Zeugenhinweise bitte an das Polizeikommissariat Langenhagen, Telefon (0511) 109-42 15.