Blitz schlug ein

Der Blitzeinschlag hat in Krähenwinkel beeindruckende Zeichen hinterlassen. (Foto: K. Jüttner)

Ortsfeuerwehren mehrfach im Einsatz

Krähenwinkel-Godshorn. Mit gewaltigem Donner zog am Freitag um 6 Uhr morgens ein Gewitter durch. Um 7.22 Uhr rückte die Ortsfeuerwehr Krähenwinkel aus, weil an der
Evershorster Str aße nach einem Blitzeinschlag ein Gebüsch und ein Baumstumpf brannte. Die Brandstelle befand sich mehrere Hundert Meter von der Straße entfernt auf einer leer stehenden Pferdekoppel. "Dabei zeigte sich, wie wichtig es ist, dass alle Tanklöschfahrzeuge in der Stadt Langenhagen über einen Allradantrieb verfügen. Das Handling des Autos, abseits befestigter Wege, wird alle zwei Jahre trainiert", erklärt Ortsbrandmeister Kai Jüttner.
Die Ortsfeuerwehr Godshorn meldet, dass im Gewerbegebiet eine Brandmeldeanlage auslöste, weil der Blitz eingeschlagen hatte. In einem Fall gab es einen technischen Defekt in einem Rauchwärme-Abfuhrsystem.
Die Ortsfeuerwehr Langenhagen rückte um 6.38 Uhr aus, um die Feuerwehr Großburgwedel beim Löschen eines Dachstuhlbrandes zu unterstützen.