Blutspende im Rathaus am 4. Juli

Mitarbeiter der Stadtverwaltung machen mit

Langenhagen. "Schenke Leben, spende Blut" lautet der Appell am Dienstag, 4. Juli, im Rathaus, Marktplatz 1. In der Zeit von 10 bis 15 Uhr rufen der DRK-Ortsverein und der Blutspendedienst (NSTOB) gesunde Bürger (Mindestalter 18 Jahre) dazu auf, sich an der Blutspendenaktion zu beteiligen. Mitmachen werden die Mitarbeiter der Stadtverwaltung. 109 Blutspenden wurden im vergangenen Jahr gezählt.
Durchschnittlich 15.000 Blutspenden werden dem DRK-Blutspendedienst NSTOB zufolge an einem Tag in Deutschland benötigt. Der Anlass für den Bedarf sind in der Regel eine Krankheit, eine Operation oder ein Unfall. Alle Spender müssen Ausweispapiere mitbringen. Erstspender erhalten vor der Blutspende einen kleinen Gesundheits-Check. Nach der Blutspende und einer kurzen Ruhepause erhalten alle Spender einen kleinen Imbiss und Getränke wie beispielsweise Obstsäfte. DIe Flüssigkeit hilft dem Körper, die zuvor gespendete Blutmenge schnell zu ersetzen.