Brand unter der Decke

Langenhagen. Die Ortsfeuerwehr Langenhagen ist am Sonntagabend um 21.38 Uhr zu einem Zimmerbrand in die Westfalenstraße gerufen worden. Im Badezimmer kam es aus noch ungeklärter Ursache zu einem Brand einer Belüftungseinrichtung unter der abgehängten Decke. Ein Bewohner hatte bereits erste Löschversuche mit einem Pulverlöschgerät eingeleitet, er wurde dem Rettungsdienst mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur Untersuchung übergeben.
Ortsbrandmeister Jens Heindorf ließ einen Trupp unter Atemschutz zur Kontrolle der Brandstelle mit der Wärmebildkamera vorgehen. Zusätzlich wurde der verrauchte Bereich belüftet.
Die Ortsfeuerwehr war mit ingesamt fünf Fahrzeugen sowie 25 Einsatzkräften vor Ort.