Brutale Schlägerei

Kaltenweide. Samstagmorgen um 4 Uhr früh kam es beim Schützenfest auf dem Zellerieplatz zu einer Schlägerei. Nach Polizeiangaben gab es vorab einen Streit. Demnach gab es einen Wortwechsel zwischen einem 20-jährigen Langenhagener und einem bislang unbekannten Mann über die Entsorgung einer Flasche. Im weiteren Verlauf stießen ein 50-jähriger und ein 41-jähriger Langenhagener dazu. Diese attackieren das 20 Jahre alte Opfer ansatzlos, schlugen ihm mit der Faust in das Gesicht und traten gegen den Körper. Durch die Wucht der Schläge fiel das Opfer zu Boden, insgesamt sechs Beschuldigte traten gegen den Kopf und den Oberkörper des am Boden Liegenden. Auch der Mann, der die Entsorgung der Flasche kritisiert hatte, soll dabei gewesen sein. Eine Zeugin, die dem Opfer zu Hilfe kommen wollte, wurde von einem Schlag im Bereich des Bauches getroffen.
Das 20-jährige Opfer wurde mit einem Rettungswagen zur Versorgung in ein Krankenhaus gebracht, wo eine Nasenbeinfraktur und diverse Prellungen diagnostiziert wurden.
Die Polizei bittet um Zeugenhinweise, die Angaben zu den Schlägern machen können.