Bundespolizei vollstreckt Haftbefehle

Langenhagen. Jetzt verhaftete die Bundespolizei einen 34-jährigen türkischen Fluggast bei der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle eines Fluges nach Izmir/Türkei.
Es lagen gegen ihn zwei offene Haftbefehle wegen Diebstahls in zwei Fällen und Erschleichen von Leistungen ( Geldstrafe 280 Euround 14-tägige Ersatzfreiheitsstrafe) bzw. wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Betrugs in 52 Fällen vor. Da der Beschuldigte auf der Flucht war, erfolgte die Fahndungsausschreibung. In weiteren Betrugsverfahren interessieren sich vier Staatsanwaltschaften für den Aufenthaltsort des Beschuldigten. Die ist jetzt bekannt, er wurde dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.