Das Ortsgespräch

Neue Veranstaltungsreihe für politisch interessierte Kaltenweider

Kaltenweide. Der CDU-Ortsverband Kaltenweide lädt zum „Ortsgespräch“ ein. Es ist der Auftakt einer neuen Veranstaltungsreihe bei der es um Themen geht, die den Ort bewegen. Jeder kann hier mitdiskutieren und eigenen Ideen einbringen.
„Das Ortsgespräch ist ein regelmäßiger Gedankenaustausch mit politisch Interessierten und eine Gelegenheit, um mit politisch Verantwortlichen in ein direktes Gespräch zu kommen,“ sagt Ratsfrau Jessica Golatka. „Wir wollen gemeinsam mit den Kaltenweidern über Themen diskutieren, die uns für unseren Ort am Herzen liegen.“ Sie organisiert die Veranstaltungsreihe gemeinsam mit Michael Schäfer. Der stellvertretende Vorsitzende der CDU Kaltenweide möchte dabei alle Interessierten an einen Tisch holen: „Es geht darum Visionen für unseren Ort zu entwickeln. Dabei spielt es keine Rolle welcher Partei man angehört. Es ist ausdrücklich jeder eingeladen, der unseren Ort mitgestalten möchte.“
Das erste Ortsgespräch findet am Mittwoch, 15. März, um 19.30 Uhr im Schützenhaus in Kaltenweide statt. An diesem Abend wird Ortsbürgermeister Reinhard Grabowsky zum Thema „Visionen für die Kinder- und Jugendarbeit“ mit den Gästen diskutieren. Interessierte können sich bis zum 08. März anmelden unter Ortsgespraech-CDU-Kaltenweide@mail.de oder telefonisch bei Michael Schäfer unter der Telefonnummer (0177) 5 42 38 99.