Drei Haftbefehle

Langenhagen. Am Mittwoch nahm die Bundespolizei einen 26-jährigen georgischen Staatsangehörigen fest. Gegen den Betroffenen bestanden gleich drei Haftbefehle wegen Diebstahl, gemeinschaftlichem Diebstahl und vorsätzlichem Fahren ohne Fahrerlaubnis. Verurteilt zu Geldstrafen in Höhe von insgesamt 1.410 Euro hielt er die vereinbarten Teilratenzahlungen nicht ein und entzog sich im weiteren Verlauf der Strafvollstreckung.
Auf Grund von Mittellosigkeit erfolgte die Überstellung zur Justizvollzugsanstalt Hannover zur Verbüßung einer 157-tägigen Freiheitsstrafe.