Drogen und Alkohol

Langenhagen. Am Sonnenweg hat die Polizei am vergangenen Freitag einen 41-jährigen Autofahrer mit einem Atemalkoholwert von 2,54 Promille erwischt. Die Weiterfahrt wurde untersagt, der Führerschein sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.
An der Hermannsburger Straße zeigte ein 20-jähriger Autofahrer bei einer Polizeikontrolle am selben Abend zunächst körperliche Auffälligkeiten - Auswirkungen illegaler Betäubungsmittel. Weil ein Urintest verweigert wurde, wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Bei positivem Befund droht ein Fahrverbot.