Ein engmaschiges Netz

Hannover Airport: Auszeichnung für das Sicherheitsmanagement

Langenhagen. Sicherheit in allen Bereichen für Passagiere, Besucher und Mitarbeiter – das hat oberste Priorität am Hannover Airport. Nun gab es für das Sicherheitsmanagement sogar eine Auszeichnung von der Jury des internationalen Sicherheitspreises Outstanding Security Performance Award (OSPA). Der Award ehrt herausragende Leistungen in der Sicherheitsbranche. Er lenkt damit den Blick auf ein Thema, das immer wichtiger wird – und immer komplexer. Die Unternehmenssicherheit des Flughafens holte sich den Sieg in der Kategorie „Herausragende Sicherheitspartnerschaft“. Damit würdigte die Jury bei der Preisverleihung am 9. November in Berlin vor allem die Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten. Flughafen, Sicherheitsbehörden und Airlines betreiben ein engmaschiges Sicherheitsmanagement. Regelmäßig gibt es Übungen für den Ernstfall. Der Hannover Airport behauptete sich gegen 19 Mitbewerber. Flughafen-Geschäftsführer Raoul Hille freut sich über den Erfolg: „Sicherheit setzt voraus, dass alle Verantwortungsbereiche optimal zusammenarbeiten. Unsere Unternehmenssicherheit ist gemeinsam mit ihren Partnern in dieser Hinsicht herausragend aufgestellt. Ich freue mich, dass das nun auch von einer renommierten Jury bestätigt wurde.“