Ein Gramm Kokain

Langenhagen. In den frühen Morgenstunden des Mittwochs erschien ein 31-jähriger Deutscher zur grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle eines Fluges nach Hurghada/Ägypten. Bei der anschließend durchgeführten Luftsicherheitskontrolle stellten die kontrollierenden Luftsicherheitsassistenten in der Socke des Fluggastes ein Briefchen mit einer weißen Substanz in Pulverform fest. Nach ersten Ermittlungen handelt es sich dabei um Kokain (ein Gramm brutto). Nach der Beschlagnahme und Strafanzeigenfertigung wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz durch den Zoll wurde die Weiterreise gestattet.