Einkaufen am Dorfrand

Engelbostel (gg). Die CDU-Fraktion im Ortsrat will die Stadtverwaltung mit einer Änderung des Bebauungsplans am Stadtweg/Hannoversche Straße (südlich der geplanten Feuerwache) beauftragen. Laut Auskunft von Schulenburgs Ortsbürgermeister Dietmar Grundey ist dies mit Bürgermeister Mirko Heuer bereits intern abgesprochen. Ein entsprechendes Treffen mit Engelbostels Ortsbürgermeisterin Bettina Auras und dem städtischen Mitarbeiter Jens Monsen habe bereits stattgefunden. Ziel sei, dass die Besitzer der Fläche Investoren finden, die einen neuen Lebensmittelmarkt errichten. Zur Begründung: Durch die Neubaugebiete in Schulenburg und Engelbostel sei es erforderlich, dass eine Einkaufsmöglichkeit in Form eines Vollsortimenters unbedingt erhalten bleibt. In beiden Ortschaften soll es altersgerechtes Wohnen geben, somit müsse auch die Versorgungspflicht mit berücksichtigt werden. Der derzeitige Standort eines Lebensmittelmarktes an der Heidestraße sei auf lange Sicht ein Auslaufmodell, daher gebe es dringenden Handlungsbedarf – so der Wortlaut der Drucksache. Diskutiert wird darüber in der nächsten Ortsratssitzung am Dienstag, 4. April, um 19 Uhr in Luhmanns Gasthof.