Einschleichdieb festgenommen

Faustschläge und versuchte Flucht

Langenhagen. Ein 26-jähriger Mann aus Hannover schlich sich am vergangenen Mittwoch gegen 17.40 Uhr in die Kellerräume eines Restaurants an der Walsroder Straße und entwendete aus einem als Lager dienenden Raum fünf Flaschen Spirituosen. Dabei wurde er von einem Mitarbeiter auf frischer Tat ertappt. Der Dieb gab sich als angeblicher Lieferant“aus. Der Beschuldigte wurde von dem 29-jährigen Restaurantangestellten festgehalten.
Bei der sofortigen Nachschau in einem Umkleideraum für Angestellte wurde das Fehlen einer Armbanduhr und eines Bargeldbetrages von rund 100 Euro festgestellt. Nach Aufforderung händigte der Dieb das komplette Diebesgut wieder an den Mitarbeiter aus.
Durch den Inhaber des Lokals war inzwischen die Polizei verständigt worden. Der Dieb versuchte nun vor dem Eintreffen der Streifenwagenbesatzung zu flüchten. Er versetzte dem Mitarbeiter zwei Faustschläge ins Gesicht und rannte in Richtung Graneweg. Dieser nahm jedoch die Verfolgung auf und stellte den Mann auch kurz danach. Der Festgehaltene wurde wenig später an die eingetroffene Polizeistreife übergeben und zur Wache in die Ostpassage gebracht.
Gegen den 26-jährigen, der bereits anderweitig polizeilich in Erscheinung getreten ist, wurden Strafverfahren wegen Diebstahls und Körperverletzung eingeleitet. Nach Abschluss polizeilicher Maßnahmen wurde der Mann wieder entlassen.